#Schichtgeschichten 4

Eine:r unserer Unterstützer:innen berichtet uns anonym vom Arbeiten unter COVID-Bedingungen. Dieser Erfahrungsbericht zeigt ganz konkret, welche praktischen Folgen die derzeitige Corona-Politik auf die Belegschaften haben und warum #ZeroCovid der einzige solidarische Weg aus der Pandemie ist: »Ich arbeite bei einem großen Automobil-Konzern in Ingolstadt. Offiziell gibt es bei uns legitime Maßnahmen, wie z.B. Maskenpflicht auf“#Schichtgeschichten 4” weiterlesen

#Schichtgeschichten 3

Unser Unterstützer Felix macht in seiner Schichtgeschichte eindrucksvoll deutlich, was 25 Jahre neoliberale Politik für den Gesundheitssektor und das Arbeiten unter COVID-Bedingungen bedeuten: Unterbesetzung, Überarbeitung bis an die Belastungsgrenze und Resignation. »Kurz zu meiner Person, ich heiße Felix und arbeite auf einer Intensivstation in einem Akutkrankenhaus. Für mich heißt das seit dem Frühjahr somit auch,“#Schichtgeschichten 3” weiterlesen

#Schichtgeschichten 2

Unser Unterstützer René sendet uns diesen Erfahrungsbericht zu, der verdeutlicht, was Arbeiten unter COVID-Bedingungen konkret für die Beschäftigten bedeutet und warum auch unter Einhaltung aller Sicherheitsregeln die kurzzeitige Schließung aller nicht unbedingt erforderlichen Betriebe für #ZeroCovid geboten ist: »Ich habe bei mir auf Arbeit ebenfalls viel zu viele Kontakte. Ich arbeite am Empfang einer KFZ-Werkstatt.“#Schichtgeschichten 2” weiterlesen

#Schichtgeschichten 1

Eine:r unserer Unterstützer:innen berichtet uns anonym vom Arbeiten unter COVID-Bedingungen. Dieser Erfahrungsbericht zeigt ganz konkret, welche praktischen Folgen die derzeitige Corona-Politik auf die Belegschaften haben und warum #ZeroCovid der einzige Weg aus der Krise ist, der nicht auf dem Rücken der Beschäftigten gegangen wird: »Ich bin aktiver Gewerkschafter in einem deutschen, weltweit tätigen Industriebetrieb. Hier“#Schichtgeschichten 1” weiterlesen

Skip to content